logo kulturwoche waldkirch

 


Die Kulturwoche 2016
kann nicht stattfinden


Die Kulturwoche zum Thema Wandel kann in diesem Jahr nicht stattfinden.  Dem Organisationsteam ist es nicht gelungen die notwendigen Finanzierungszusagen für die Projektumsetzung zu gewinnen. Ohne die benötigten finanziellen Mittel können wir den Künstlern und Kulturschaffenden nicht die erforderlichen Rahmenbedingungen bieten. Wir möchten denjenigen, die die Kulturwoche 2016 bis jetzt unterstütz haben und den Künstlern für ihre spannenden eingereichten Arbeiten unseren Dank aussprechen.

Das Team Kulturwoche Waldkirch


Zitate zum Thema Wandel

Es ist nicht die stärkste Spezie die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann.

Charles Darwin (Englischer Naturforscher)

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

Chinesisches Sprichwort

Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern.

Wilma Thomalla (Deutsche Publizistin)

Alle denken nur darüber nach, wie man die Menschheit ändern könnte, doch niemand denkt daran, sich selbst zu ändern.

Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi (Russischer Schriftsteller)

Es gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Christian Friedrich Hebbel (deutscher Dramatiker und Lyriker)

Die Veränderung hat keine Anhänger. Die Menschen hängen am Status quo. Man muss auf massiven Widerstand vorbereitet sein.

Jack Welch (Amerikanische Managerlegende)

Die größte Schwierigkeit der Welt besteht nicht darin, Leute zu bewegen, neue Ideen anzunehmen, sondern alte zu vergessen.

John Maynard Keynes (Englischer Ökonom)

In einem wankenden Schiff fällt um, wer still steht und sich nicht bewegt.

Ludwig Börne (Deutscher Schriftsteller)

In Zeiten raschen Wandels können Erfahrungen dein schlimmster Feind sein.

Martin Luther King JR. (US-Geistlicher, Friedensnobelpreisträger)

Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung.

Kaiser Wilhelm II (letzter Deutscher Kaiser)

Das Fernsehen wird sich nicht halten, weil die Leute es bald müde sein werden, jeden Abend eine Sperrholzkiste anzustarren.

Daryl Zanuck (Mitbegründer der 20th Century Fox, 1946)

Gestern hat's geregnet, heute scheint die Sonne - das sind Umstellungen, die muss man erst mal verkraften.

Jürgen Kohler (deutscher Fußballspieler)

Ein Professor händigte die Unterlagen für das Abschlußexamen aus und verursachte einige Verwirrung bei den Studenten. Einer von ihnen sprang auf und rief aufgeregt: “Aber, Herr Professor, das sind ja die gleichen Fragen, die Sie uns bei der letzten Klausur gestellt haben!” – “Stimmt”, sagte er, “aber die Antworten haben sich geändert”.

unbekannt

Was ist unser Anliegen ?

Unser Anliegen ist es, Kunst und Kultur in vielfältiger Weise in Waldkirch einen festen Platz einzuräumen. Unter Einbeziehung von Orten die ursprünglich nicht für Kunst und Kultur geschaffen wurden, wie z.B. Geschäftsräume, Kirchen, Gasthäuser, leer stehende Gebäude, ungenutzte Plätze in der Stadt usw., möchten wir, dass Künstler die Möglichkeit bekommen, sich einem breiteren Publikum vorzustellen und gleichzeitig, dass das Leben in Waldkirch für seine Bürger attraktiver wird. Wir wollen dass Kunst und Kultur als wertvoll wahrgenommen werden und sind offen für Neues.


Die Kulturwoche braucht Ihre Unterstützung

Im Moment ist es unser Anliegen die Rahmenbedingungen zu stabilisieren, Partnerschaften zur Unterstützung zu finden, um zu gewährleisten, dass die Kulturwoche auch weiterhin in der erreichten Qualität stattfinden kann, bzw. sie zu entwickeln.

Organisation, Werbung und Kommunikation verursachen Kosten. Auch das eine oder andere Projekt braucht Unterstützung für die Präsentation seiner Arbeit. Darüber hinaus ermöglicht uns zusätzliche Förderung ein professionelles und qualitativ hochwertiges Ereignis zu gestalten.

Gerne möchten wir die Kulturwoche auch für Künstler öffnen, die nicht in Waldkirch leben oder arbeiten. Damit erhoffen wir uns die Waldkircher Kulturwoche in einem größeren Raum bekannt zu machen.







Back To Top